Archive for February, 2009

Kartoffelgulasch

Friday, February 20th, 2009

200g Zwiebeln

6 EL Öl

2 TL Tomatenmark

2 TL Paprikapulver (halb edelsüß, halb scharf)

1 Suppenwürfel

500ml Wasser

2 Lorbeerblätter

2 Knoblauchzehen

1kg Kartoffeln

200g Wurst nach Wahl

2 EL Sauerrahm

1/2 EL Mehl

Salz, Kümmel, Pfeffer, Majoran

Zwiebeln bei schwacher Hitze in Öl goldgelb anrösten. Tomatenmark und Paprikapulver einrühren, kurz anschwitzen. Mit Wasser aufgießen, Suppenwürfel zugeben. Ansatz mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran, Lorbeer und Knoblauch würzen. Geschälte, gewürfelte Kartoffeln dazugeben und kochen bis sie weich sind. Wurst dazugeben und kurz köcheln.

Sauerrahm mit Mehl und 1 EL Wasser verquirlen und das Gulasch binden.

Gulasch braucht seine Zeit und ist am Besten, wenn es am Tag vorher gemacht wird.

Tandoori Chicken

Friday, February 20th, 2009

1 Zwiebel, fein gehackt

3 Knoblauchzehen,zerdrückt

daumengroßes Stück Ingwer, gerieben

2 EL Limettensaft

3 TL Koriander

1 TL Kreuzkümmel

3 TL Currypaste

100g Joghurt

1 TL Salz, 1 EL Chiliöl

750g Hühnerfilet

Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Limettensaft und Gewürze im Mixer zu einer Paste verarbeiten und danach Joghurt, Salz und Chiliöl untermischen. Hühnerfilet bzw. Stücke in der Paste mind. 1h besser über Nacht marinieren. Hühnerfleisch mit Marinade in einer Pfanne herausbraten.

Hat irre lecker geschmeckt und war nach dem Marinieren wirklich sehr schnell fertig – unter 20min.

Zucchini-Kartoffel-Thymian-Suppe

Friday, February 20th, 2009

300g Zucchini, grob zerkleinert

1 EL Butter

150g Kartoffeln, geschält und grob zerkleinert

100g Lauch, geputzt und in feine Ringe geschnitten

1 TL frischer Ingwer

1 TL Kümmel, gemahlen

1 TL Thymian

ca. 750ml Gemüsesuppe

2 EL Petersilie

200ml Kokosmilch

Salz, Pfeffer

Butter in einem Topf erhitzen, Kartoffeln, Zucchinistücke, Lauch, Ingwer, Kümmel und Thymian zufügen, gleich mit der Gemüsesuppe aufgießen, bis das Gemüse bedeckt ist, und zugedeckt weich kochen.

Petersilie und Kokosmilch zufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem restlichen Gemüsesud bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen.

Rote-Rüben-Apfel-Kren-Suppe

Friday, February 20th, 2009

1TL Olivenöl

1 kleine Zwiebel, klein gehackt

400g kleine, junge rote Rüben, vorgekocht und grob gewürfelt

50g Karotte, geschält und grob gewürfelt

50g Sellerie, geschält und grob gewürfelt

1 TL Petersilie

1 EL Kümmel (gemahlen)

500ml Rote-Rüben-Saft

ca. 500ml Gemüsesuppe

1 säuerlicher Apfel, geviertelt und entkernt

1 EL Apfelessig

1 EL frisch geriebener Kren

Salz, Pfeffer geriebenen Kren

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Rote Rüben, Karotten, Sellerie zufügen und kurz anbraten. Petersilie, Kümmel, Rote-Rüben-Saft und Gemüsesuppe beigeben und zugedeckt weich kochen. Die Apfelstücke erst kurz vor Ende der Garzeit zufügen. Die Suppe cremig pürieren. Mit Essig, Kren, Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. noch mit Wasser bis zur gewünschten Konsitenz verdünnen. Kurz vor dem Servieren mit frisch geriebenem Kren garnieren.

Die Roten Rüben gibts fix fertig. Darum dauert die ganze Show nur ungefähr 20min.

Topfennockerl mit Beerenröster

Friday, February 20th, 2009

Beerenröster:

70g Zucker

Saft von 2 Orangen

600g TK-Beerenmischung

Den Zucker karamellisieren lassen und mit Orangensaft ablöschen. Ein Drittel der Beeren hinzufügen und etwa 10min einkochen lassen, pürieren, die restlichen Beeren hinzufügen und kalt stellen.

Topfennockerl:

175g Tramezzinibrot

25g Fastenbutter

350g Magertopfen

2 Eier

25g Zucker

Salz

Tramezzinibrot in Würfel schneiden, mit einem Messer bzw. mit einem Cutter fein hacken, mit Butter, Topfen, Eiern und Fruchzucker vermengen. Reichlich Wasser mit Salz zum Wallen bringen. mit Esslöffeln Nockerl formen, ins Wasser setzen und 10min ziehen lassen. Nockerl mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben. Nicht umrühren!

Die gehen ganz schnell! Max. eine halbe Stunde

Pasta al limone

Monday, February 2nd, 2009

img_4794

 

 

 

 

 

 

 

 

Babsi, das wär was für dich!

250g Nudeln

1 Bund Petersilie

30g schwarze Oliven

1 große Knoblauchzehe

Saft und abgeriebene Schale von einer großen unbehandelten Zitrone

50g Parmesan

4 EL Olivenöl

Die Nudeln bissfest kochen. Die Petersilie waschen und grob schneiden. Petersilie mit gehackten Oliven, zerdrücktem Knoblauch, Zitronensaft und -schale, Parmesan und Olivenöl vermengen.

Nudeln mit der Zitronensauce gut vermischen und mit Salz und grob geschrotetem Pfeffer abschmecken.

Zubereitungsdauer: solange die Nudeln halt brauchen.