Archive for the ‘Kuchen’ Category

Apple Cream Pie

Wednesday, November 25th, 2009

Zutaten:

  • 1 Pkg. Mürbteig
  • 3 große Äpfel
  • 200g Apfelmus
  • 1 EL Honig
  • 20ml Apfelsaft
  • 40g Nüsse
  • 50ml Sahne

Zubereitung:

Eine Tarteform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Das Kerngehäuse der Äpfel herausstechen und die Äpfel in 3mm dicke Scheiben schneiden. Teig in die Form legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. 150g Apfelmus auf dem Teigboden verteilen.

Apfelscheiben in die Form schichten. Honig und Saft vermischen, Kuchen damit bepinseln, mit grob gehackten Nüssen bestreuen. Restliches Apfelmus und Sahne verrühren und darüberträufeln. Teigrand etwas darüberschlagen.

Tarte bei ca. 180 Grad ca. 25min backen.

Apple Pie

Tuesday, November 3rd, 2009

Schmeckt ausgezeichnet.

Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 40g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 200g Butter
  • 1 EL Essig
  • 1.6 kg Äpfel
  • 200ml Apfelsaft
  • 50g brauner Zucker
  • 50ml Ahornsirup
  • 3EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Rum
  • 2 gehäufte EL Maizena
  • 40g Cashewkerne
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Zubereitung

Mehl, 25g Zucker, Salz, 175g Butter, Essig und 9 EL kaltes Wasser zu eine glatten Teig verarbeiten. Den Teig in 2 gleich große Stücke teilen und in Frischhaltefolie für 2-3h in den Kühlschrank legen.

Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in 5cm große Stücke schneiden. Mit Apfelsaft, braunem Zucker, Ahornsirup, Zitronensaft, Zimt und Rum ca. 5min köcheln lassen. Maizena mit 3EL kaltem Wasser anrühren, zu den Äpfeln geben und einmal aufkochen lassen. Die Apfelfüllung kalt werden lassen. Die Cashewkerne grob hacken und unter die Apfelfülle heben.

Eine Tarteform mit 25g Butter ausfetten. Eine Teighälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen und in die Tarteform legen, andrücken.

Das Ei trennen. Den Teigboden mit dem Eiklar bepinseln und die erkaltete Apfelfülle darauf verteilen. Den übrigen Teig dünn ausrollen und mit einem gewellten Teigrand in etwa 4cm breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen als Gitter auf dem Pie verteilen, den Teigrand darüberklappen und leicht andrücken. Dotter mit der Milch verquirlen und den Teig damit bepinseln.

Den Pie auf der untersten Schiene im Rohr 60min backen und nach 30min mit dem restlichen Zucker bestreuen.

Schoko-Bananen-Kuchen

Tuesday, September 8th, 2009

Zutaten:

150g Butter

300g Mehl

175g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 Msp. Backpulver

1 Prise Salz

1 Ei

250g Mascarpone

500g Magertopfen

Saft von 1 Zitrone

3 Bananen

100g Vollmilch-Kuvertüre

Zubereitung:

Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Mehl mit 100g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Backpulver und Salz mischen. Ei und Butter zugeben, alles zu Streuseln verkneten. Teig in einer gefetteten quadratischen Springform (24×24 cm) oder ähnlichem zu einem boden mit ca. 1cm hohem Rand drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15min backen. Auskühlen lassen.

Mascarpone, Topfen, 75g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, und die Hälfte des Zitronensafts verrühren, auf den Boden streichen. Bananen schälen, längs halbieren, mit restlichem Zitronensaft beträufeln. Auf die Creme legen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

Kuvertüre hacken, auf einem warmen Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.

Nuss-Nougatroulade

Sunday, March 8th, 2009

Nuss-Nougatroulade

Die Zubereitung geht ganz ganz schnell. Echt praktisch, falls mal unerwartet Besuch kommt!

Zutaten:

5 Eier

125g Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 MS Zimt

100g Mehl

50g Nüsse (gerieben)

150g Haselnusscreme

100g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung:

Rohr auf 200grad vorheizen. Eier trennen. Dotter mit 1/3 des Zuckers, Vanillezucker und Zimt schaumig schlagen. Eiklar mit 1 Prise Salz und restlichem Zucker zu Schnee schlagen. Schnee unter die Dottermasse ziehen, Mehl, Nüsse und 1EL Rum unterheben.

Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und im Rohr ca. 15min backen.

Biskuit auf ein mit Kristallzucker bestreutes Backpapier stürzen, noch warm einrollen und etwas auskühlen lassen.

Biskuit wieder ausrollen, Papier ablösen. Mit Haselnusscreme bestreichen und straff einrollen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Roulade damit bestreichen.

Schokokuchen

Friday, March 6th, 2009

Hier nun endlich der viel-gefragte Schokokuchen!

Zutaten:

150g gehackte dunkle Schokolade

125g Butter

150g Feinkristallzucker

5 Eier

200g gemahlene Haselnüsse

1/2 TL Backpulver

40g ungesüsstes Kakaopulver

1 TL gemahlenen Zimt

Staubzucker

Zubereitung:

Den Ofen auf 170grad (Gas: Stufe 3) vorheizen. Eine 20cm Springform mit Backpapier auslegen.

Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Kurz auskühlen lassen.

Butter mit Zucker cremig rühren bis die Mischung weiss wird. Eidotter langsam dazugeben und erkaltete Schokolade untermischen. Haselnüsse, Backpulver, Kakaopulver und Zimt mischen und unter die Buttermasse mischen.

Eiweiß steif schlagen und mit einem großen Löffel unter die Schokomasse rühren. Teig in die Springform fühlen und ca. 1h backen. Kuchen in der Form kalt werden lassen.

Apfelstrudel

Friday, March 6th, 2009

Zutaten:
180g Butter
300g glattes Mehl
2 Dotter
3EL Sauerrahm
2EL Essig
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung:
Alles zu einem glatten Teig verarbeiten; 1h bei 4°C rasten lassen; Äpfel nach Belieben drauflegen; Strudel mit Eiklar bestreichen; bei ca. 180°C goldbraun backen

Rotweingugelhupf

Friday, March 6th, 2009

Zutaten:
250g Butter
210g Zucker
250g glattes Mehl
4 Eier
1 Pkg. Vanillezucker
1TL Backpulver
1TL Kakaopulver
1TL Zimt
1/8l Rotwein
12 Stk. Schokolade

Zubereitung:
1h bei 180°C